Dein Thailand-Trip durch den traumhaften Norden Thailands startet natürlich in der berüchtigten Metropole Bangkok. In der modernen und dennoch traditionellen Hauptstadt verbringst du zwei Nächte und hast damit ausreichend Zeit, sowohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu bestaunen als auch das exotische Flair der fernöstlichen Metropole in dich aufzusaugen und das Nachtleben zu testen. Über Phitsanulok geht es nach Sukhothai, wo dir zwei Tage für ausgiebiges Sightseeing zur Verfügung stehen. Unter anderem wartet hier eine UNESCO-Welterbe-Ruinenstadt mit unzähligen beeindruckenden Tempelanlagen auf dich und deinen Besuch. Anschließend geht es mit dem Nachtzug nach Chiang Mai und damit in eine wunderschöne Stadt voller prachtvoller Tempel, idyllischer Landschaft und regem Nachtleben.

ABFAHRT / RÜCKKEHR STANDORT
Bangkok
ABFAHRTSZEIT Please arrive at least 2 hours before the flight.
INBEGRIFFEN
Alle Transfers innerhalb der Reiseroute mit dem Minibus Transfer auf und von der Insel mit dem Boot
13 Nächte in landes blichen Mittelklasse Unterkünften zwei geführte Ausflüge nach Wahl
eine Bootstour eine Bootstour
Deutsche Reiseleitung Fotos und Video deiner Tour
NICHT ENTHALTEN
Internationaler Flug / steuern ab/an Deutschland Getränke und sonstige Mahlzeiten
Trinkgelder und Persönliche Ausgaben Reiseversicherungen

Von dort aus geht es über Bangkok auf die paradiesische Urlaubsinsel Koh Samet, die mit Palmen, Sandstränden und Meer zum tiefenentspannen einlädt. Zu guter Letzt führt dich die Thailand-Tour noch einmal zurück nach Bangkok, bevor dich der Flieger wieder in den Alltag zurück bringt.

1

Tag 1 - Raus aus dem Alltag, rein in das Abenteuer

Heute geht es los mit der Reise. Du fliegst von Deutschland aus nach Bangkok, was dich sicher aus dem grauen Alltag heraus katapultieren wird. Du fliegst mit bequemen Fliegern bewährten Airlines. Lehn dich also zurück und genießen ersten Teil der Reise. Im Flieger lernst du schon die Mitreisenden kennen, die genau wie du auf das Abenteuer Thailand gespannt sind. Dass Thailand so ganz anders als Deutschland ist, weißt du natürlich und genau darum hast du dir dieses Ziel auch ausgesucht. Die Mischung aus modernem und traditionellem, der allgegenwärtige Buddhismus, die schönen Landschaften sowie Inseln voller Charme und Städte, die voller Verheißungen sind – all das wartet nur ein paar Flugstunden entfernt auf dich. Mach dich also auf ein echtes Abenteuer gefasst.
2

Tag 2 - Ankunft in Bangkok und erstes Sightseeing

In Bangkok angekommen bist du bereits mitten in deinem Abenteuer. Du lernst die berühmte Khao San Road, ein Eldorado von Backpackern aus aller Welt, kennen und wohnst gleich mitten drin im Getümmel der Weltstadt, nur einen Kilometer vom wundersch nen Königspalast entfernt. So erhältst du einenersten Eindruck von der Mischung, die nur Bangkok bietet. Altes und Modernes, tolle Shops, unzählige Imbisse mit leckerem Thai Food und jede Menge Antikshops mit Buddhas, Souveniers und Co. Außerdem waren die berühmten Maßschneidereien auf dich. Hier kannst du für wirklich kleines Geld ein Kleid oder einen Anzug schneidern lassen und wer mag, dies sogar aus originaler Thai Seide. Aber nicht alles auf einmal. Du wirst schließlich zwei Nächte in Bangkok verbringen und hast damit genügend Zeit, um das Feeling und das Pulsieren dieser legendären Stadt zu spüren.
3

Tag 3 - Bangkok, das Reich der Tempel, Schreine und Pagoden

Heute hast du also nochmals reichlich Zeit für die Stadt Bangkok. Was du auf keinen Fall versäumen solltest, ist der bekannte Königspalast, die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit – und das zurecht. Temel, Pagoden, Figuren und liebevolle Gassen füllen die gesamte Anlage. So kannst du nur hier den Smaragd-Buddha sehen, der von vielen Thais als Heiligtum aufgesucht wird. Auch der Wat Po ist sehr beeindruckend, liegt hier doch der 46 m lange und 15 m hohe Buddha. Der Buddhismus ist hier zwar an allen Ecken deutlich zu spüren, du wirst aber trotzdem immer merken, in welch einer modernen Großstadt, mit Shopping Malls, Bars und cafés, du dich befindest. Lass dich einfach ein wenig treiben und inspirieren. Ein weiteres Highlight ist die Tour über den Chao Phraya, den wichtigsten Fluss Thailands. Dass die Flüsse in Thailand so etwas wie Lebenslinien sind, wirst du hierbei schnell merken.
4

Tag 4 - Zwei auf einen Streich: Über Phitsanulok nach Sukhothai

Dieser Tag führt dich heraus aus der Metropole Bangkok, die du inzwischen bestimmt kennen und lieben gelernt hast. Du fährst mit einem modernen Zug knapp 400 Kilometer weiter Richtung Norden, nach Phitsanulok, einer prachtvollen Großstadt. Hier gibt es z. B. die beeindruckende buddhistische Tempelanlage Wat Phra Si Rattana Mahathat, mit seinem 36 m hohen Tempelturm zu bestaunen. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es noch weitere 70 Kilometer in den Norden, nämlich nach Sukhothai, der Hauptstadt des Landkreises Amphoe Mueang Sukhothai sowie der Provinz Sukhothai. Der komfortable Minivan bringt dich zum Hotel, wo erstmal eine erholsame Nacht auf dich wartet – das Abenteuer geht also weiter.
5

Tag 5 - Historical Park Sukothai: Tempel und Buddhas soweit das Auge reicht

Nun ist es soweit; du hast Zeit, Sukhothai besser kennen zu lernen. Hier stehen zunächst ausführlich Tempelbesichtigungen auf dem Programm. So beispielsweise der Wat Mahathat. Die buddhistische Tempelanlage liegt in Mitten des Geschichtsparks, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, und ist so etwas wie das spirituelle Zentrum von Nordthailand. Du wirst hier viele Menschen finden, die sich der Kontemplation verschrieben haben. Schau dich um – überall sind junge Mönche, die sich leise zwischen den einzelnen Tempeln der Anlage bewegen. An jeder Ecke von Sukhothai atmest du den besonderen Spirit der einstigen Hauptstadt von Siam ein, denn diese Stadt präsentieren die thailändische Kultur in voller Pracht. Überall sind verschiedene Stupas, gigantische Buddha-Figuren und kleine Schreine mit Gaben für die verstorbenen Angehörigen. Lass dich einfach verzaubern.
6

Tag 6 - Sukhothai ganz wie du es willst

Nach so vielen Tempeln wirst du am sechsten Tag deiner Reise die Provinz Sukhothai in Ruhe und nach deinem eigenen Belieben besichtigen. Eine tolle Idee ist ein Besuch eines Nachtmarkts mit seiner ganz besonderen, etwas mystischen Atmosphäre, zum Beispiel der Markt in Phitsanulok. Als Alternative hierzu bietet sich ein Ausflug die traumhafte Natur des Nordens an. Mit dem Ramkhamhaeng und dem Si Stchanalai sind zwei idyllische Nationalparks ganz in deiner Nähe. Hier wechseln sich rauschende Wasserfälle und saftig grüne Hügel ab und lassen jeglichen Trouble der Großstädte vergessen. Natürlich kannst du auch einfach einen Trip in benachbarte Provinzen starten. Mit dem Nachtzug geht es dann weiter nach Chiang Mai.
7

Tag 7 - Chiang Mai bei Tag und Nacht erleben

Ausgeschlafen kommst du im wunderschön Chiang Mai an. Die moderne Großstadt ist die kulturell bedeutendste Stadt im Norden Thailands, die du nach Lust und Laune auf eigene Faust besichtigen kannst. Neben den zahlreichen buddhistischen Tempelanlagen, Ruinen und Statuen, die du während eines gemütlich Stadtbummels entdecken wirst, kannst du auch das Tribal Museum besuchen. Hier werden Eindrücke über Kunst und Kultur der Bergvölker sowie deren Geschichte imposant vermittelt. Was du auch tust, der Fluss Ping begleitet dich auf deinen Touren wie ein guter Freund. Übrigens seiner landschaftlichen Schönheit auch “Rose des Nordens” genannt. Es lohnt also ein Blick in die Ferne. Sobald die Sonne dann untergeht wird es Zeit, das Nachtleben Thailands zu erkunden.
8

Tag 8 - Chiang Mai hat noch einiges zu bieten

Auch der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung. Der 10 km entfernte Chiang Mai Zoo und Freizeitpark “Night Safari” könnte hier auf deinem Plan stehen. Dieser begeistert unter anderem mit seinen tollen Restaurants, beeindruckenden Wasser-Lichtspielen und schönen Freigehegen. Abends wird man hier sogar in kleinen Zügen durch den Park gefahren. Ein weiteres Ziel könnte die Royal Flora Expo sein. Auf der internationalen Gartenschau können auf einem weitläufigen Gelände tausende Pflanzen bestaunt werden, nicht nur für Botanik-Liebhaber einen Ausflug wert. Oder wäre dir eine Bootsfahrt über den Ping lieber, die dich an sehenswerten Bauten entlang des Flusses vorbeiführt? Natürlich kannst du auch einfach ausschlafen, ausführlich shoppen gehen, die Basare durchstreifen und kulinarische Spezialitäten probieren.
9

Tag 9 - Chiang Mai: Lass dich überraschen

Heute kommt ein Erlebnis auf dich zu, für das du dich bereits am Ankunftstag entschieden hast. Die örtliche Travel Agency richtet diese Unternehmung professionell aus. Dies kann zum Beispiel die Besichtigung des heiligsten aller Tempel im Norden von Thailands sein, der sich auf dem Berg Doi Suthep befindet. Der vor Goldschmuck nur so strotzende Tempel Wat Phra That Doi Suthep liegt hoch über der Stadt und bietet somit einen überwältigenden Blick über die das Flusstal des Maenam Ping. Dies bietet eine wunderbare Möglichkeit, auf die Schönheit des Landes herabzublicken und diese noch einmal in sich aufzusaugen.
10

Tag 10 - Reise zum Paradies: über Bangkok nach Koh Samet

Zwar bist du heute viel unterwegs, aber das wird sich mehr als lohnen. Du verlässt schließlich Chiang Mai und fliegst zurück in die Metropole Bangkok. Von hier aus geht es direkt weiter nach Koh Samet und damit sechseinhalb Kilometer übers Meer. Bereits beim Hotel-Check-In wirst du merken, dass sich Thailand hier von seiner ganz anderen Seite zeigt. Nach dem vielen Sightseeing in quirligen Städten bist du schließlich im Paradies angekommen. Die rund sieben Kilometer lange Insel im Golf von Thailand bietet Sonne, malerische Sandstrände, ausgezeichnete Tauchplätze und ganz, ganz viel Entspannung. Viel Spaß beim Relaxen, Muschelsuchen, Flanieren und Sonnenbaden.
11

Tag 11 - Koh Samet wartet darauf, von dir entdeckt zu werden

Nun wirst du das Paradies Koh Samet in seiner vollen Pracht erleben. Sanft im Wind wiegende Palmen, weiße Sandstrände und ein türkisblaues Meer, nein, das hier ist kein Poster oder ein 1000 Teile Puzzle. Das ist der Ort, an dem du dich ausgiebig erholen kannst. Das Inselzentrum und gleichzeitig der schönste Strand der Insel ist wohl der rund ein Kilometer lange Hat Sai Kaeo Beach, der mit seinem perlweißen Glassand für immer einen Platz in deinem Kopf haben wird. Auch nachts ist hier einiges geboten: Restaurants, Bars, Beachpartys und Diskotheken bieten auch nach Sonnenuntergang für schöne Stunden in heißen Sommernächten. Also, lehn dich zurück und genieße die Zeit!
12

Tag 12 - Koh Samet und seine Strände

Auch diesen Tag wirst du in Koh Samet ganz in Ruhe genießen. Wie wäre es heute mit einem anderen Strand? Der Ao Wong Duan Beach ist nicht nur für seine legendären Vollmondpartys, sondern auch für seine unbeschreibliche Schönheit und Feinsandigkeit bekannt. Er ist der zweitgrößte Strand der Insel und natürlich immer gut besucht also, rein ins Getümmel. Wer lieber seine Ruhe haben möchte, könnte am Ao Phrao Beach den Platz seiner Träume finden. Nicht umsonst wird auch Paradise Beach genannt. Der nur 300 Meter lange Strand liegt an der Westküste der Insel. Für was auch immer du dich entscheidest, eines steht fest: Du wirst hier nicht mehr weg wollen
13

Tag 13 - Bye Bye Koh Samet, Hello again Bangkok

Auch wenn einem Koh Samet das Gefühl gibt, die Zeit würde stehen bleiben, ist irgendwann der Zeitpunkt der Abreise gekommen. Heute heißt es also Abschied nehmen von der traumhaften Schönheit der Insel und total entspannt mit dem Flugzeug zurück in den Trouble der Hauptstadt. Dein Hotel für die letzten zwei Nachte liegt diesmal in unmittelbarer Nähe zur Train Station auf der Sukhumvit-Straße, einer der bedeutendsten Straßen der Metropole. Bangkok saugt dich mit seinen Geräuschen und Gerüchen sofort wieder in sich auf und heißt dich mit seinem einzigartigen Flair noch einmal Willkommen. Warum nicht noch einmal das Nachtleben Bangkoks erkunden?
14

Tag 14 - Dein letzter Tag in Thailand

Dieser Tag ist noch einmal für dein individuelles Bangkok-Programm reserviert. Nutze ein letztes Mal die Gelegenheit, Bangkok so zu erleben, wie du es gerne möchtest. Egal ob Power-Shopping, Tempelbesichtigungen, Landschafts-Erkundungen oder einfach im Hotel Relaxen, du weißt am besten, wie dein letzter Tag in Thailand aussehen soll. Du kannst begutachten, was die fliegenden Händler am Fluss schönes für dich zu bieten haben. Oder du packst den Stadtplan ein, knippst wie wild Fotos und verlöfst dich ein letztes Mal in der wohl beeindruckendsten Metropole Asiens. Wenn du nochmal in dich gehen möchtest setzte dich gerne in einen Park, beobachte die orange gekleideten Mönche, an die du dich sicher bereits gewähnst hast, und genieße diese innere Ruhe Thailands.
15

Tag 15 - Tschüss Thailand und vielleicht bis bald?

Auch wenn er am Anfang der Reise noch so weit entfernt scheint der letzte Tag kommt immer schneller, als es einem lieb ist. Heute verlässt du Bangkok und es geht zurück nach Deutschland. Ein bisschen Wehmut darf schon sein aber denke auch immer an die gesammelten Eindrücke und unzähligen Erlebnisse, die keine Distanz dir nehmen kann. Nutze doch die Zeit im Flieger, um unsere Reise noch einmal im Geiste zu durchleben. So bleibt dir Thailand bestimmt noch eine Weile im Kopf und mit Sicherheit für immer in deinem Herzen.

Und wer dann noch immer nicht genug hat: Wir reisen gerne noch einmal mit dir! Wie wäre es zum Beispiel mit Südthailand?

16

Tag 16 - Ankunft in Deutschland

Diese Tour soll als Anregung dienen und gilt als Beispiel
Wir planen gruppen bis maximal 12 Personen.

Früher kommen oder länger bleiben?

Tour Reviews

Es gibt noch keine Bewertungen.

Only logged in customers who have purchased this product may leave a review.